Über Werner Ende

Arzt im Ruhestand. Tätig als Publizist. Autor von "Was Sie schon immer über Wirtschaft (nicht?) wissen sollten" Publikationen über Gesellschaftskritik, Individualrecht, Staatsrecht in der Tradition von Murray N. Rothbard Studium der Ökonomie (Österreichische Schule) und Praxeologie nach Ludwig von Mises seit 2005.

Seneca about Homicide, Mass Murder, War, State

Zitat

Seneca about Homicide, Mass Murder, War, State
We are mad, not only individually, but nationally. We check manslaughter and isolated murders; but what of war and the much vaunted crime of slaughtering whole peoples? There are no limits to our greed, none to our cruelty. And as long as such crimes are committed by stealth and by individuals, they are less harmful and less portentous; but cruelties are practised in accordance with acts of senate and popular assembly, and the public is bidden to do that which is forbidden to the individual. Deeds that would be punished by loss of life when committed in secret, are praised by us because uniformed generals have carried them out.

 Bill Bonner: The beauty of democracy is…

Zitat

 Bill Bonner Quote: The beauty of democracy is…


The beauty of democracy is that it defrauds the average person into believing that he has been taken into the ruling elite. He thinks that ultimately, he decides what government does. Naturally, he deserves a share in the spoils. –

See more at: http://www.thedailybell.com/editorials/34661/Bill-Bonner-More-Drugs-More-Drones-More-Credit-Pushing-Drivel/#sthash.ZEc7dDOl.dpuf

Amerikanische Libertäre und Religiöse Bekenntnisse Eine Kritik von Werner L. Ende

Hervorgehoben

Amerikanische Libertäre und Religiöse Bekenntnisse

Eine Kritik von Werner L. Ende

Die Religiosität von Freeman, LewRockwell, Walter Block, Guido Hülsmann und einer Reihe anderer bekannter Libertärer ist bekannt .

Religiöses Denken und Handeln ist seit den Tagen der Pilgrim Fathers ein bestimmendes Element in der amerikanischen (US-) Kultur und Politik.

H. Mencken und Albert Nock haben ihre negativen Auswirkungen, insbesondere die des Puritanismus auf die gesellschaftliche Entwicklung der USA ausführlich beschrieben.

Ludwig von Mises, Friedrich August von Hayek und Murray N. Rothbard waren Agnostiker und keineswegs Vertreter der Katholischen Kirche oder einer anderen christlichen Institution.

Prominente Rechts-Konservative Politiker in den USA und in Europa träumen von einer Renaissance des Christlichen Abendlandes. “

LewRockwell, Freeman, Walter Block, Guido Hülsmann und andere renommierte Autoren von mises.org suchen ihr Heil in der Stärkung traditionell christlicher Werte.

Mir ist nicht bekannt, ob sie sich dabei auf die ablehnende Kritik Ludwig von Mises an der Kirche oder auf August von Hayek berufen, der postulierte, daß es ohne Christentum keine Ethik gäbe.

Murray N. Rothbards Man, Economy, and State: With Power and Market ist eine unübertroffene Ideengeschichte des Abendlandes vom Mittelalter bis in unsere heutige Zeit.

Murray N. Rothbard, unterließ hierin leider darauf hinzuweisen, daß de facto der positive Einfluß des Thomas von Aquin und anderer bedeutender Scholastiker auf die Wirtschaftspolitik der Katholischen Kirche bis in die heutigen Tage kaum nachweisbar war.

Die 2013 von der Angloamerikanischen Powerelite unterstützte Machtergreifung des argentinischen Jesuiten Jorge Mario Bergoglio im Vatikan und dessen Inthronisierung als Franziskus PP ist ein weiterer Höhepunkt und Erfolg der Markt-feindlichen, sozialistischen nach Weltherrschaft strebenden Politik der Bilderberger.

Albert Einstein wird das Zitat zugeschrieben: „Gott würfelt nicht“. Sein Festhalten an einen Schöpfergott hat ihn über Jahrzehnte daran gehindert den statistischen Zufall in seine Berechnungen einzubeziehen. “Und Gott würfelt doch” mußte Einstein später doch feststellen.

Kurz gesagt: Religiöses Denken ersetzt keine Kritische Vernunft im Sinne von Emanuel Kant und Karl Raimund Popper.

Eine notwendige Ergänzung der Mises’schen Praxeologie vermag ich vielleicht im philosophischen Buddhismus sehen (siehe den Dialog zwischen Dalai Lama und führenden Neurowissenschaftlern:.[ Neurowissenschaften und Buddhismus: Was ist Geist? )) aber sicher nicht in den Mosaischen Religionen, dem Hinduismus und anderen Glaubensbekenntnissen.

War Ihre Gehirnwäsche erfolgreich?

War Ihre Gehirnwäsche erfolgreich?                                                                                                                                                                                                               Zeichen für eine erfolgte und wirksame Gehirnwäsche

  1. Der Befragte behauptet er sei nie Opfer einer Gehirnwäsche gewesen
  2. Er/Sie/Es glaubt durch offizielle, nicht alternative Medien ausreichend informiert zu sein
  3. Diese Person glaubt Einfluß auf die Politik zu haben. Ausnahme:
  4. sie ist gehört zur Machtelite
  5. Dieser Mensch glaubt, daß nicht offizielle/alternative Medien die Quelle von <<fake news>> sind. Die Massenmedien des Westens sind zuverlässige Vermittler von einwandfreien Fakten
  6. Er/Sie/Es glaubt an die Unabhängigkeit von staatlich zugelassenen Radio- Fernsehsendern und Zeitungs- Buchverlagen
  7. Sie, diese Person glaubt, dass vom Staat erlassene Bestimmungen und Gesetze besser sind als private freiwillig angenommene Vereinbarungen
  8. Er/Sie/Es liebt den Ausdruck <<Turbokapitalismus>>
  9. <<Das ist eine Verschwörungstheorie>> meint dieser Mensch

Anmerkung: die Liste ist weder vollständig noch exklusiv.

Treffen sämtliche Punkte zu, ist stark anzunehmen, daß die Politik der Machteliten rundum erfolgreich gewirkt hat.

 

 

Sind wir dumm oder verdummt? Werner Ende zu Zweistein: „Der 3. Weltkrieg: Nur die Dümmsten der Dummen“

Kurzmitteilung

Sind wir dumm oder verdummt? Werner Ende zu Albert Zweisteins Youtube Beitrag: „Der 3. Weltkrieg: Nur die Dümmsten der Dummen“

gustave-flaubert-vo%cc%88lkerrecht-zitat-1200dpi

In Albert Zweisteins Youtube Beitrag vom 05.12.2015 wurrden Zweifler an einer Politik der USA, die zum III. Weltkrieg führt als die „Dümmsten der Dummen“ bezeichnet.

Meine Antwort auf diese Bewertung:

Ist es die Arroganz der Besserwisser, die manche bewegt, von Dummen und nicht von Verdummten zu sprechen/ schreiben?

Fakt ist, daß die Menschen des Westens seit den Zeiten Bismarcks, der ersten Rothschilds, Morgans, Rockefeller und der Gründer der Skulls& Bones („The Order“) von Kindesbeinen an indoktriniert, getäuscht, belogen, kurz gesagt einer Gehirnwäsche unterzogen wurden.

Spätestens seit der Oktoberrevolution ist auch der Osten flächendeckend sozialistisch „eingenordet“  worden.

Gerissene Machtmenschen wie u.a. Stalin, Hitler, F.D. Roosevelt und Winston Churchill hatten schon Jahrzehnte früher erkannt , dass kleine Lügen kurze Beine haben, die ganz große Lüge aber als Realität wahrgenommen wird.

Der Zyniker und Massenmörder Stalin, ebenso wie die drei anderen oben genannten „Großen Staatsführer“ von der Angloamerikanischen Machtelite gefördert, hat es auf den Punkt gebracht:

„Der Tod eines Einzelnen ist eine Tragödie, der Tod von Millionen ist nur noch Statistik!

Nicht nur den „Mehrsteinern“ empfehle ich die folgenden Publikationen zum Thema Verdummung und Machtbeherrschung durch die Angloamerikanischen Eliten:

http://www.deliberatedumbingdown.com/ , https://youtu.be/Jcz9Eune7BY und https://youtu.be/ldkAuUgSjdQ von Charlotte Iserbyt und Anthony C. Suttons Publikationen (im Browser mit sutton.pdf suchen)

 

Japanese Coast Guard video claims to show hundreds of Chinese ships near disputed Senkaku Islands

Kurzmitteilung

Japanese Coast Guard video claims to show hundreds of Chinese ships near disputed Senkaku Islands by RT.com

China Coast Guard vessel No. 2146 sails in the East China Sea near the disputed isles known as Senkaku isles in Japan and Diaoyu islands in China © Regional Coast Guard Headquarters-Japan Coast Guard
Hundreds of Chinese vessels sailing close to the disputed Senkaku Islands in the East China Sea have reportedly been captured on camera by Japan’s Coast Guard. The aerial footage indicates the high level of tension in the area.

The video, apparently shot from inside a low-flying patrol aircraft, has been released online by the Japanese Coast Guard, the Japan Times reported on Tuesday.

It shows what Japan said were multiple Chinese vessels traveling near the Senkaku Islands – known in China as the Diaoyu Islands – as well as Japanese patrol ships trying to prevent the Chinese ships from advancing into the disputed area.

At the end of the video, the 1,500-ton Japanese patrol ship Aguni, armed with 20mm cannon, approaches a Chinese Coast Guard vessel and a fishing boat.

The Aguni then flashes a warning: “Your ship has intruded into the territorial waters of our country …  passage in Japanese waters is not allowed. Get out of this area immediately,” according to Japanese captions to the video cited by the newspaper.

The Japanese Coast Guard later claimed that seven out of 18 Chinese patrol vessels spotted around the Senkakus were equipped with what “looked like machine guns,” according to the Japan Times.

“Actions by the Chinese side like this, which will escalate the situation, are not tolerable,” the Japanese Coast Guard said in a statement.

The apparently recent footage shows 200 to 300 Chinese fishing boats accompanied by 28 Chinese patrol ships spotted in areas just outside Japanese territorial waters around the Senkakus.

The Senkaku Islands are administered by Japan but are claimed by China.

The incident added fuel to tensions between Tokyo and Beijing. Last Tuesday, Japanese Deputy Foreign Minister Akitaka Saiki summoned Chinese Ambassador Cheng Yonghua to the ministry and filed a protest, according to the AP.

But the heated dispute between Beijing and Tokyo over the national affiliation of the Senkaku/Diaoyu Islands dates back to 2012, when the Japanese government nationalized the islands‘ ownership.

Beijing has never recognized the move, claiming Chinese authority over the islands. Chinese ships, mostly fishing boats, have frequently sailed in the disputed area since the islands came under Japanese-claimed authority.